Die Unternehmenskultur – das unbekannte Wesen (Teil 2)

Die StepStone-Studie »Recruiting mit Persönlichkeit« zeigt: 96% der befragten Personalverantwortlichen halten die Rolle der Unternehmenskultur in der Personalarbeit für wichtig, aber nur 40 % sind der Meinung, dass die Kultur ihrer Unternehmen offensiv genug nach außen kommuniziert wird.

Dabei suchen die Kandidaten schon im Bewerbungsprozess aktiv nach Informationen zur Unternehmenskultur, unter anderem in den Stellenausschreibungen. Dort werden sie allerdings selten fündig. Nur 20,9 % der Stellenanzeigen enthalten Begriffe aus der Kategorie »Team«, nur 23,7 % Infos zum Arbeitsklima. Meist sind es die üblichen Employer-Branding-Floskeln, denen kaum noch jemand Glauben schenkt.

 

Kultur schnuppern beim Vorstellungsgespräch

Bleibt nur das Vorstellungsgespräch, um die Unternehmenskultur seines potenziellen Arbeitgebers näher kennenzulernen. 80,2 % der Befragten bewerten hier das Auftreten der Unternehmensvertreter und ziehen ihre Schlüsse daraus. Offenbar nicht immer die richtigen. Auf die Frage, ob sie im Bewerbungsgespräch schon mal über die Kultur eines Unternehmens getäuscht wurden, antworteten 42,3 % der Frauen und 39,4 % der Männer: Ja, ein Mal. Rund ein Fünftel der Befragten sah sich sogar mehrfach getäuscht.

Die meisten Unternehmen, die Cultural Fit überprüfen, nutzen dafür ebenfalls das Job-Interview. Die Überprüfung geschieht in diesem Schritt allerdings häufig unsystematisch und rein auf Basis des persönlichen Eindrucks, den ein Bewerber hinterlässt. Eine systematische Überprüfung des Cultural Fit zum Beispiel durch psychometrische Tools wie Good & Co gehört nur bei 8,1 % der Unternehmen zum Standard im Bewerbungsprozess.

 

Ärmel hochkrempeln und aktiv werden

Fazit dieser informativen Studie: Die Bedeutung der Unternehmenskultur kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Passung der Kandidaten zur Kultur des Arbeitgebers ist ausschlaggebend für gutes Onboarding, anhaltendes Engagement und gelungene Mitarbeiterbindung.

Die Unternehmen sollten aktiv werden, um eine produktive Unternehmenskultur zu etablieren und einen optimalen Cultural Fit in der Belegschaft zu sichern. Das heißt: Kultur bestimmen, Kultur festschreiben und dann ganz schnell eine gute Agentur beauftragen, um die Werte intern und extern authentisch zu kommunizieren.

Den Download der Studie finden Sie hier:
www.stepstone.de/Ueber-StepStone/knowledge/recruiting-mit-persoenlichkeit/